Wohnhaus Tunau, Reinach

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

"Tunau" ist ein Wohnhaus, ein Mehrfamilienhaus für Wohngemeinschaften. Es soll als normales Haus in Erscheinung treten und sich ins Quartier integrieren. Dass es sich hier um betreutes Wohnen handelt, soll nicht auf den ersten Blick sichtbar sein; es muss aber auch nicht versteckt werden.
Die Bewohnerinnen und Bewohner sind erwachsene Menschen mit einer Behinderung. Sie leben hier in familienähnlichen Gruppen auf Dauer, das heisst soweit es ihr Gesundheitszustand erlaubt, bis ans Ende des Lebens.
Das Areal Tunau befindet sich zwischen der Neumattstrasse und der Tunaustrasse im südöstlichen Siedlungsgebiet von Reinach (AG). Das Grundstück befi ndet sich in der Wohn- und Gewerbezone C. Es ist gut erschlossen und liegt in Fussdistanz zu anderen Einrichtungen der Stiftung Lebenshilfe Reinach.



Eckdaten

Ort
Reinach
Kanton
Basel-Stadt
Auftraggeber (Auslober)
Stiftung Lebenshilfe
Bauherrschaft
Stiftung Lebenshilfe
Verfahrensbegleitendes Büro
Metron AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Fürsorge und Gesundheit
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

15.05.06
Datum Publikation
02.06.06
Anmeldung
01.09.06
Abgabe der Pläne
08.09.06
Abgabe des Modells
01.10.06
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis(CHF 25000)
Zweivierecke
Teamname
Eunho Kim und Gusung Lim Dipl. Arch. ETH
Architektur
ARGE Eunho Kim | GuSung Lim
2. Rang
2. Preis(CHF 20000)
Leila
Teamname
Eglin Schweizer Architekten
Architektur
Eglin Schweizer Architekten
Landschaftsarchitektur
noa Landschaftsarchitektur
3. Rang
3. Preis(CHF 15000)
Lindeneck
Teamname
Sollberger Bögli Architekten AG
Architektur
Sollberger Bögli Architekten AG
4. Rang
4. Preis(CHF 11000)
Lönneberga
Teamname
Ruedi Weber + Partner Architekten + Planer AG
Architektur
Ruedi Weber + Partner Architekten + Planer AG
Landschaftsarchitektur
Sabine Kaufmann Landschaftsarchitektin FH BSLA
5. Rang
5. Preis(CHF 9000)
Herbsttrompete
Teamname
ARGE Lämmli Architektur Architekten SIA, Wydler und Wydler Architekten
Architektur
ARGE Lämmli Architektur AG | Wydler und Wydler Architekten
 

Jurymitglieder

Fachleute
Max Baumann, dipl. Arch. ETH SIA BSA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Bolt, dipl. Arch. ETH SIA BSA, Winterthur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Otto Scherer, Arch. FH BSA, Windisch (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Paul Wolf, dipl. Arch. ETH, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Karl Fischer, Stiftungsrat (Vorsitz)
Martin Spielmann, Geschäftsleiter Stiftung Lebenshilfe (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marianne Lemmke, Bereichsleiterin Stiftung Lebenshilfe (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Barbara Grundmann, Vertretung der Eltern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Thomas Oetiker, Bauverwalter Reinach (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Bernadette Reich, Departement Bildung, Kultur und Sport des Kt. Aargau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Reinhard Schenkel, Architekt ETH/SIA, Kanton Aargau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)